logo
Hellsehen & Kartenlegen & Lebensberatung
ÜBER MICH
LEBENSBERATUNG
TRAUMDEUTUNG
AKTUELLES
TERMINBUCHUNG
PREISE/ZAHLUNG
KOSTENLOS
KONTAKTFORMULAR
GÄSTEBUCH
IMPRESSUM
DATENSCHUTZ

 Traumdeutung

Traumdeutung bzw. Oneirologie (griechisch ὄνειρος oneiros, deutsch ‚der Traum‘) bezeichnet jene Tätigkeiten und weltanschaulichen Konzepte, die hinter den im Traum erlebten Bildern, Handlungen und Gefühlen jeweils eine bestimmte, meist wichtige symbolische Botschaft vermuten und versuchen, sie methodisch zu deuten.

 Die moderne Traumdeutung beruht auf den Forschungen Sigmund Freuds, dessen psychoanalytische Theorie das Traumgeschehen als wichtige Informationsquelle über unbewusste Erlebensweisen des Menschen auffasst. In zahlreichen Publikationen legt sie eine Theorie dar, welche die Entstehung und Bedeutung der Träume sowie ihre Deutung systematisiert. In seinem Werk Die Traumdeutung bezeichnet Freud solche Arbeit deswegen auch als Traumanalyse.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Traumdeutung

 

Hier einige Deutungen: 

 

Fallen Sie in einen Graben, wird Ihr Ruf sich verschlechtern.

Andere fallen sehen kann auf Feinde und Neider hinweisen, mit denen Sie aber fertig werden.

Haben Sie den Glauben an sich selbst verloren?

Träume vom Fallen sind fast immer Warnträume, Sie stolpern in eine unangenehme Sache hinein.

Wenn Frauen vom Fallen träumen, ist damit das sich fallen lassen, gehen lassen gemeint, vor dem Sie Angst haben.

Geht während des Falls ein Fallschirm auf, nimmt es der Situation des Fallens die lebensbedrohende Bedeutung und weist auf den Wunsch hin, die Angst vor dem Fallen zu überwinden.

Kreislaufschwäche oder niederer Blutdruck kann angezeigt werden.

 


 

TOD 

Todesträume verkünden nie den eigenen Tod.
Dieses Traumbild macht aufmerksam, dass Gefühle, Gedanken und Absichten sterben.
Und da an die Stelle eines gestorbenen Gefühls meist sehr schnell eine neue Regung tritt, ist der geträumte Tod vor allem ein Verkünder von Wandlung und Erneuerung. 

 


 

ZÄHNE  

In der traditionellen Traumdeutung ging man davon aus, dass Zähne im Traum eine aggressive Sexualität darstellen. Korrekter ist es, sie mit dem Wachstumsprozess zur sexuellen Reife in Verbindung zu bringen. 

Ausfallende oder lockere Zähne deuten an, dass Ihnen bewusst ist, dass Sie eine Form des Übergangs durchleben, die vergleichbar ist im Schritt vom Kind zum Erwachsenen oder vom Erwachsenen zu Alter und Hilflosigkeit. Wenn jemand im Traum fürchtet, ihm könnten die Zähne ausfallen, geht es um die Angst, alt und nicht mehr begehrenswert zu sein oder um die Angst vor dem Erwachsenwerden. Träumt eine Frau davon, Zähne verschluckt zu haben, kann dies auf eine Schwangerschaft schließen lassen. 

Zähne sind auch ein Hinweis auf den "Biss" und die Bissigkeit. 

Zähne symbolisieren Vitalität, Geliebte, Kinder oder Geschlechtsorgane.

Auch das Raubtierhafte und Reißerische sind zu beachten.

 


 

BABY

Ein Baby stillen: Sie sollten Ihre Pflicht erfüllen auch wenn es schwer fällt. 

Wer schöne Babys sieht, kann schöne Freundschaften schließen. 

Hässliche Babys deuten auf kleine Unebenheiten im eigenen Charakter hin.

Ein totes Baby lässt manchmal auf ein schlechtes Erinnerungsvermögen schließen.

Ein besonders schönes und sauberes verheißt Liebe und Freundschaft.

Allgemein heißt es auch, ein Baby zu sehen bringt Unglück und Kummer.

Bei einem schlafenden entwickelt sich die Zukunft bestens.

Wenn Sie eins füttern, stehen noch manche Mühen bevor, bis Sie die Anerkennung der Umwelt ernten.

Hören Sie es schreien, steht schlechte Gesundheit und Enttäuschung bevor.

Wenn ein krankes schreit, sind die Geschäfte im Moment rückläufig.

Nehmen Sie Ihr fiebergeschütteltes Baby auf den Arm, stehen psychische Qualen bevor.

Ist es tot, werden Sie bald von einem Todesfall hören.

Wenn Sie selbst eines zur Welt bringen, wird etwas Neues, eine neue Lebensrichtung oder eine Idee, in Ihnen geboren.

Sehen Sie, wie eine Frau eines an ihrer Brust stillt, wünschen Sie sich entweder sehnlichst ein eigenes Kind, oder sie möchten einem anderen helfen, es betreuen und umsorgen.

Wenn eine Frau Ihr eigenes Baby stillt, wird Sie von demjenigen hintergangen, dem Sie am meisten vertraut.

 


 

SCHLANGE

Sie ist ein universales Symbol, kann männlich oder weiblich sein und Tod, Zerstörung, verkehrtes Leben und auch Verjüngung symbolisieren. 

Im Traum eines Mannes kann eine Schlange erscheinen, wenn er die weiblichen oder instinktiven Anteile in sich nicht erkannt oder wenn er Zweifel an seiner Männlichkeit hat. 

Im Traum einer Frau kann die Schlange darauf hindeuten, dass sie Angst vor Sexualität hat oder manchmal vor ihrer eigenen Fähigkeit, andere zu verführen. 

Weil sie im Zusammenhang mit dem Paradies steht, ist die Schlange das Symbol für Doppeldeutigkeit, List und Versuchung. 

Die Sexualität ist der Trieb, der am weitesten in die Urzeit zurückreicht, und das Symbol Schlange mithin ebenfalls das älteste, dem Menschen zugängliche Bild. 

Weil Schlangen einer niedrigeren Lebensform angehören und manchmal auch giftig sind, hat man sie mit dem Tod und allem, wovor sich der Mensch fürchtet, in Verbindung gebracht.  

 

Spirituelle Lebensberatung  | info@ramona-aurin.de