Lebensberatung  & Kartenlegen 

Ramona Aurin-Stenzel 

HOME ~ ASTROLOGIE~ Liebeshoroskop Juni 2020

Liebeshoroskop Juni 2020


Widder (21. März – 20. April)

Beziehungstechnisch sollte man keine großen Änderungen suchen.

Es ist wichtig auch mal an sich zu denken. Es ist nicht schlimm mal NEIN zu sagen und den Partner einen Wunsch nicht zu erfüllen. Der Widder ist ein unabhängiges Zeichen und möchten somit auch in der Beziehung nicht anders gesehen werden.

Damit meine ich nicht, dass man egoistisch sein soll, sondern eher sich als eigenes Individuum betrachten sollte. Der Juni ist durchaus mit Überraschungen übersät.

Für Singles ist die Erfolgsquote sehr hoch jemanden kennenzulernen oder einfach nur zu flirten. Das einzige Problem wird sein, dass evtl. die Person sich nicht traut den selbstbewussten, feurigen Widder anzusprechen. Da sind die Widder gefragt hier auch den ersten Schritt zu machen. Denn der Gegenüber kann sonst die Abfuhr erahnen, wenn ausser flirten nichts weiter passiert.

Was man allemal haben kann, ist der Spass. Neue Leute kennenlernen dürfte hier nicht schwierig werden.

   

Stier (21. April – 21. Mai)

Einen perfekten Partner werden die Single-Stiere leider im Juni nicht treffen.

Single sollten sich lieber in Geduld üben. Und vor allem lernen aktiv zu zuhören, denn das steigert die Attraktivität beim Gegenüber. Nur stur durch die Welt zu gehen, macht uninteressant.

Hört auf eure Gefühle, denn sie sagen euch genau das richtige. Die Wochenenden scheinen jedoch optimal zu sein für Flirts und neue Begegnungen.

Die große Liebe wartet auf EUCH in diesem Monat. Greift zu.

Denn die Nächte bringen den Stieren die größte Energie und sie befinden sich in Höchstform. Die angestaute Langeweile wird abgeschüttelt und auch längere Beziehungen profitieren von den neuen Energiebündel STIER im Juni.

Mit neuer Leidenschaft kann sogar Festgefahrenes wieder richtig spannend neu belebt werden.

Für Paare gilt jetzt: Überraschung & Spontanität bringt euch dann Orte, die ihr noch nie besucht habt und neue Möglichkeiten die Liebe neu zu entfachen. 

   

Zwilling (22. Mai – 21. Juni)

Nach bisherigen Enttäuschungen sollten die Zwillinge den Kopf nicht in den Sand stecken. 

Zwillinge, die in einer Beziehung leben, merken Anfang Juni, dass irgendwas nicht stimmt. Sie haben Zweifel an dem Partner und suchen nach Gründen.

Für viele, die unglücklich sind, kann es zur Enttäuschung kommen. Man sieht wenig Sinn an einer weiteren Partnerschaft. Vielleicht ist der Partner selbst auch unzufrieden und hat seine Fühler schon anderweitig ausgestreckt.

Aber auch für Singles kann es zu Abenteuern kommen. Vielleicht nicht gleich der Traumpartner, aber für Affären steht der Monat sehr gut. Genießt die Zeit und lass los, Moralapostel haben ausgedient.

Wenn jemand nette Worte für sie hat, fühlt sich der Zwilling sofort angesprochen und fühlt sich äußerst geschmeichelt. Man kann durchaus mit einer rosaroten Brille durch den Juni gehen. Warum nicht?!

Er bleibt auf dem Boden, trotz alledem.

   

Krebs (22. Juni – 22. Juli)

JUNI – GEFÜHLS-MONAT für die Krebse. Denn die Venus meint es gut mit ihnen. Die Ausstrahlung ist top. Der Krebs will raus – will feiern, sich mit Freunden treffen und einfach genießen. Zuviel Ruhe bringt ihn aber wieder auf dem Boden und wenn der Angebetete doch nicht so ist, wie erwartet ist, ist er niedergeschlagen.

In Sachen Partnerschaft ist es noch schwierig. Aber das ändert sich im Laufe des Monats. Denn sie fühlen sich wohl und es werden wichtige Entscheidungen getroffen was die gemeinsame Zukunft angeht. Und da die Sterne sehr günstig stehen, werden sie auch keine falschen Entscheidungen treffen, sie wissen genau was richtig und falsch ist. Sie haben viel gekämpft und sind Kompromisse eingegangen in den vergangenen Wochen, dies wird auf jeden Fall belohnt. Zweifel, die man hatte, werden aus dem Weg geräumt und Probleme lösen sich wie in Luft auf. Das Glück ist endlich da.

Auch ein guter Monat für die Hochzeitsplanung oder einen Heiratsantrag. Ein neues Leben und einen neuen Lebensabschnitt kann beginnen.

   

Löwe (23. Juli – 22. August)

Der Nachteule Löwe ist in diesem Monat ganz in seinem Element. Er steht im Mittelpunkt – wie meistens und kann erstrahlen.

Sie haben einen großen Freundeskreis und es kann sogar sein, für diejenigen, die Single sind, dass sich darunter ein Verehrer verbirgt, der schon lange gewisse Gefühle für den starken Löwen hat, sich aber bisher nie getraut hat, es anzusprechen. Allerdings ist der Single-Löwe viel mit Freunden unterwegs und übersieht leicht die Anbahnungen des Gegenübers.

Und wenn der Löwe selbst jemanden auserkoren hat, läuft er Gefahr, die falsche Entscheidung getroffen zu haben, derjenige ist nur eine Luftnummer.

Der Löwe sollte es lieber sein lassen, bevor er sich die Finger verbrennt.

Und für Partnerschaften wird es auch viele Überraschungen geben. Der Partner kommt mit neuen Ideen um die Ecke, um den Löwen in den Bann zu ziehen und ihn zu überraschen. 

Es wird ein toller Sommer, gerade für die Frauen, wenn sie die richtige Entscheidung treffen. Hört man auf das Herz, wird es ein super Monat. Einfach alles auf sich zukommen lassen.

  

Jungfrau (23. August – 22. September)

Also der Flirtmonat schlecht hin für die Jungfrauen. Die Ausstrahlung kann nicht besser sein. Charme und Attraktivität strahlt die Jungfrau sogar nach einem stressigen Arbeitstag aus. Jedoch wird der Gegenüber nicht so einfach zu beeindrucken sein und die Jungfrau muss alle Register ziehen, um Erfolg zu haben.

Die Suche nach Liebe & Anerkennung ist für die Jungfrauen das ewige Thema.

Aber nur zu Hause alleine die Abende zu verbringen, wird die Jungfrau keine Lust haben. Er wird im Monat Juni wenig Rücksicht auf andere nehmen und er steht mit viel Kommunikation und viel Inspiration in der Mitte der Gesellschaft.

Partnerschaftlich werden Probleme ausdiskutiert und er ist sehr kompromissfähig, wenn es mal die nicht so gut läuft.

   

Waage (23. September – 22. Oktober)

Der Merkur steht in einem problematischen Aspekt. Man hat mehr Ideen und Pläne und vergisst dabei die eigenen Grenzen.

Ausgeglichenheit ist das Zauberwort. Verbale Kommunikation und viel Kontakt zu anderen Menschen sind daher wichtig. Er möchte die Liebe des Lebens finden und traut sich mehr zu als in den vorherigen Monaten. Er kann aber auch zu wählerisch sein und übersieht evtl. auch viele Chancen.

In Beziehungen hat er keine glückliche Hand. Er muss seinen Kontrollzwang in Schach halten. Er hat aber auch Lust auf neue Erfahrungen mit dem Partner. Er möchte den Horizont erweitern und zieht ihn mit.

   

Skorpion (23. Oktober – 22. November)

Hoch motiviert startet der Skorpion in den Monat. Leider wühlt die rückläufige Venus tief in seiner Vergangenheit. Es können dadurch Probleme partnerschaftlich entstehen oder Freundschaften auf dem Spiel stehen.

Doch Jupiter hilft ihm und versucht zu vermitteln. 

Für Singles- Skorpion ein feuriger Monat, denn wenn er Feuer gefangen hat, dann verliebt er sich schnell. Leidenschaft und Abenteuer erwartet der Skorpion im Juni. Wenn er aber mit einer zu plumpen Flirtanmache einen Flirtpartner von sich überzeugen will, wird er wohlmöglich Pech haben im Sommer alleine rumherzuziehen.

Als Partner ist er in diesem Monat extrem aufbrausend und die Launen beginnen mit wenigen Reibungspunkten. Gerade neue Beziehungen werden hier auf die erste Probe gestellt.

  

Schütze (23. November – 20. Dezember)

Achtung Schütze. Venus, Mars und Neptun bilden einen verworrenen Aspekt, durch den das Empfinden verzerrt wird. Besonders nach dem 19. Juni 2020 wird es aber besser. Du überprüfst alles auf Richtigkeit und lässt dir keinen Bären aufbinden.

Im Grunde stehen die Sterne gut, wenn sie sich auf die eigene Intuition und das Bauchgefühl verlassen. Sie stechen aus der Masse heraus und können die Gefühle freie Lauf lassen.

Für Schützen, die in Beziehung leben, schenken dem Partner diesen Monat mehr Zeit. Aus dem grauen Alltag heraus findet er Freiräume für harmonische Tage und Nächte.

   

Steinbock (21. Dezember – 19. Januar)

Der Juni wird für Steinbock-Geborene sehr emotional, wenn man bedenkt, dass diese Seite eher im Hintergrund verweilt. Ab 03.06. bildet Mond in Widder ein Quadrat zu Pluto in Steinbock. Diese Lage führt zu einem Gefühlschaos. Sie sehnen sich nach Harmonie. Jedoch fühlt er sich teilweise missverstanden, denn die Venus im Krebs macht den Steinbock sensibel und empfindlich.

Ab 07.06. sorgt der rückläufige Neptun zusätzlich für Disharmonie und Spannungen. Der Saturn zwingt dem Steinbock zu einer Auseinandersetzung mit sich selbst. Was sucht er, was sind die Ziele im zwischenmenschlichen Bereich? Mit dem Unterdrücken von Gefühlen wird er im Juni nicht mehr klarkommen. Er möchte etwas verändern. Bei Vollmond merkt er schnell was zu tun ist. 

Der Steinbock hat es nämlich satt immer zu warten. Für Singles ein super Monat mal die Flirtchancen abzuchecken. Denn diese stehen sehr gut.

Die Ausstrahlung ist außergewöhnlich, aber Vorsicht. Zuviel Eitel und Übermut kann auch falsch verstanden werden.

Schwärmereien liegen in der Luft. Auch eine große Chance für Singles endlich in Zweisamkeit zu gehen und den richtigen Partner zu finden.

Für Steinböcke, die in einer festen Partnerschaft leben, suchen im Juni den direkten Draht zum Partner. Kommunikation ist sehr wichtig.

Aber auch ein guter Monat für das Stecken von neuen Zielen. Somit stabilisiert man festgefahrene Beziehungen.

    

Wassermann (20. Januar – 18. Februar)

Der Wassermann ist etwas müde geworden vom ewigen Kontaktsuchen und Flirten. Er sucht im Juni etwas Ruhe. Er merket aber, dass er ohne Partner zwar gut klar kommt, ihm jedoch einsame Abende zuwider sind. Gerade Anfang Juni. Er vermisst die Romantik und Zärtlichkeit eines Partners.

ER ist aber ein kreatives Sternzeichen, der sich mit Ideen schon über Wasser halten kann. Vielleicht tut ihm ein Abstecher ins Grüne ganz gut oder man geht auf eine bereits auserwählte Person zu und lädt die Person zu einem netten Abendessen ein.

Auch für die bestehende Beziehung sucht sich der Wassermann neue Wege, diese neu zu entfachen. Dieser Alltagstrott wird abgeschüttelt und mit einer neuen Magie geschmückt. Wenn der Partner jedoch nicht so mitzieht wie gewünscht, kann es auch zu Streitigkeiten kommen. Denn die Geduld hat der Wassermann nicht. Der Partner sollte seine Bemühungen schon honorieren.

Tipp: Schraubt einfach die Erwartungen etwas herunter, denn Romantik und Liebe können nicht geplant werden!

   

Fische (19. Februar – 20. März)

Liebe Fische, versucht im Juni etwas mehr euren Blickwinkel zu schärfen. Schaut euch um. Gerade in der Liebe kann es zu wundervollen Erfolgen führen.

Auch in der Partnerschaft ist es soweit alle Zweifel von Bord zu werfen und sich endlich auf die Beziehung einzulassen. Liebe gedeiht und braucht Zeit.

Besonders mit Löwen, Stieren und Jungfrauen ergänzen sich die Fische in diesem Monat super.

Dieser Monat ist wie eine Achterbahnfahrt. An einem Tag läuft es super, an dem anderen Tag ist man nicht zufrieden. Wichtig ist es, mit dem Partner auf Augenhöhe zu sprechen. Probleme können erst dann bereinigt werden, wenn man die Bedürfnisse des Partners kennt.

Für Singles kann es sehr interessant werden. Denn Zufallsbegegnungen sind an der Tagesordnung. Vielleicht kommen sogar vergangene Flirts wieder an die Oberfläche und klopfen an die Tür. Oder man lernt ganz zufällig jemanden kennen. Die Schmetterlinge lassen nicht lange auf sich warten. Aber Vorsicht. Die Fische verlieben sich schnell und wenn der erste Funken verglüht und die Glut nicht das verspricht was es sollte, können sie auch schnell enttäuscht werden. Unerwiderte Liebe sollte vom Radar und der Antennen der Fische schnell verschwinden.

Eure Ramona 

 Ich schaue gerne auch in Deine Zukunft.

Genaue & schnelle Antworten und Zeitangaben, ohne Vorabinfo!
Meine Preise findest du hier: PREISE / BEZAHLUNG

 

E-Mail
Anruf
Infos
Instagram